| Über uns
DE | EN       Kontakt
Logo Solution Elements
Logo Solution Elements

← Zurück zur Übersicht

 

Beitragsbild zum Seminar hybrides Projektmanagement

 

Hyprides Projektmanagement – das Beste aus klassisch und agilen Methoden nutzen

Dauer: 2 Tage

Ziele
Agil oder klassisch? Beides – und diese Kombination ist heute häufig Realität. Die Einführung agiler Methoden kann schrittweise erfolgen, um zu erfahren, wo und warum ein agiler Ansatz Vorteile bringen kann. Dies erhöht die Akzeptanz bei allen Beteiligten deutlich. Allerdings ergeben sich neue Fragestellungen: Welche Methode eignet sich in welcher Situation am besten? Welche Implikationen ergeben sich daraus hinsichtlich Personalauswahl, Planung oder Reporting? Dieses Seminar gibt Antworten auf diese und weitere Fragen.

Zielgruppe
Projektleiter, Teilprojektleiter, Scrum Master, Product Owner, Projektmitarbeiter Voraussetzungen: Erfahrungen in der Projektarbeit

Voraussetzungen
Erfahrungen in der Projektarbeit

Agenda

  • Agile Prinzipien und Grundannahmen
  • Klassisches, agiles oder hybrides Projektmanagement? Hauptmerkmale und Unterschiede
  • Agile Führung in klassischen Organisationsformen
  • Projektplanung: o Gesamtplanung vs. iterativer Planung o Umgang mit Änderungen o Schätzmethoden o Phasen vs. Sprints
  • Projektsteuerung/-kontrolle:
    • Externe Steuerung vs. Selbstorganisation im Team
    • Daily Stand-Up o Reviews und Retrospektiven
    • Transparenz
    • Statusberichte • Kommunikation, Steuerung und Fortschrittsvisualisierung von Projekten mit gemischter Methodik
  • potenzielle Konfliktfelder beim gleichzeitigen Einsatz beider Methoden
  • Einfluss kultureller Aspekte auf das Projektumfeld und deren Mitarbeiter
  • notwendige Rahmenparameter, um agile Methoden erfolgreich zu integrieren

Preis pro Person: 1150,00 EUR zzgl. MwSt.
Tagungspauschale je nach Tagungshotel fallen zusätzlich an
Rabatte: 10% Ermäßigung ab dem 2. Teilnehmer bei gleichzeitiger Buchung

 

Hybrides Projektmanagement – das beste aus klassischen und agilen Methoden nutzen

Beitragsbild zum Seminar hybrides Projektmanagement

Seminardauer: 2 Tage

Buchbar als: öffentliche Schulung oder Inhouse Seminar.

Komplette Übersicht als PDF herunter laden

Ziele

Agil oder klassisch? Beides – und diese Kombination ist heute häufig Realität. Die Einführung agiler Methoden kann schrittweise erfolgen, um zu erfahren, wo und warum ein agiler Ansatz Vorteile bringen kann. Dies erhöht die Akzeptanz bei allen Beteiligten deutlich. Allerdings ergeben sich neue Fragestellungen: Welche Methode eignet sich in welcher Situation am besten? Welche Implikationen ergeben sich daraus hinsichtlich Personalauswahl, Planung oder Reporting? Dieses Seminar gibt Antworten auf diese und weitere Fragen.

 

+ Mehr Informationen

Voraussetzungen

Erfahrungen in der Projektarbeit

 

Zielgruppe

Projektleiter

Teilprojektleiter

Scrum Master

Product Owner

Projektmitarbeiter

 


Agenda

  • Agile Prinzipien und Grundannahmen
  • Klassisches, agiles oder hybrides Projektmanagement? Hauptmerkmale und Unterschiede
  • Agile Führung in klassischen Organisationsformen
  • Projektplanung:
    • Gesamtplanung vs. iterativer Planung
    • Umgang mit Änderungen
    • Schätzmethoden
    • Phasen vs. Sprints
  • Projektsteuerung/-kontrolle:
    • Externe Steuerung vs. Selbstorganisation im Team
    • Daily Stand-Up
    • Reviews und Retrospektiven
    • Transparenz
    • Statusberichte
  • Kommunikation, Steuerung und Fortschrittsvisualisierung von Projekten mit gemischter Methodik
  • potenzielle Konfliktfelder beim gleichzeitigen Einsatz beider Methoden
  • Einfluss kultureller Aspekte auf das Projektumfeld und deren Mitarbeiter
  • notwendige Rahmenparameter, um agile Methoden erfolgreich zu integrieren


Kosten

Preis pro Person:

1150,00 EUR zzgl. MwSt.

Tagungspauschale je nach Tagungshotel fallen zusätzlich an

 

Rabatte: 10% Ermäßigung ab dem 2. Teilnehmer bei gleichzeitiger Buchung

 


Termine

19.03. – 20.03.2019

13.06. – 14.06.2019

07.10. – 08.10.2019

 

Für Gruppen können auf Anfrage auch gesondert Termine bereitgestellt werden.

Inhouse Schulungen sind nicht termingebunden und können frei angefragt werden!

Um eine bestmögliche Qualität der öffentlichen Seminare zu gewährleisten, begrenzen wir die Teilnehmeranzahl auf 10 Personen.

         

 

Inhouse-Seminare haben den Vorteil, dass wir Ihre Mitarbeiter sehr nah am tatsächlichen betrieblichen Bedarf aus- und weiterbilden.

 

Die Seminare können wir entsprechend der konkreten Herausforderungen Ihres Unternehmens individuell konzipieren und als Präsenzseminar, als Webinar oder auch in gemischter Form durchführen.

 

Gerne beraten wir Sie zu Inhalt, passender Methode und möglichem Referenten.

 

Einzelcoachings eignen sich immer dann, wenn ein gewisser Wissensgrundstein zum Thema schon gelegt ist und Sie die Themen zielgerichtet vertiefen wollen. Durch ein Einzelcoaching vermitteln wir Ihnen die gewünschten Inhalte auf Basis Ihres vorhandenen Informationsstands und abhängig von Ihren individuellen Zielsetzungen.

 

Alle Angebote können Sie auch in Englischer Sprache buchen.
All offered in-house workshops and individual coachings can also be booked in English.  

 

Es gelten unsere AGB