| Über uns
DE | EN       Kontakt
Logo Solution Elements
Logo Solution Elements

← Zurück zur Übersicht

Bild zum Seminar Veränderung gestalten

 

Lern- und Informationsstrategie 4.0

Nun ist es soweit – Sie haben den Auftrag bekommen alle Fortbildungsaktivitäten aller Mitarbeiter zu digitalisieren. Und nun? Eine Internetrecherche wird Sie mit einer Vielzahl an Buzz-Words und Neologismen konfrontieren, die kaum zu definieren sind. Mit viel Pech sorgt auch jemand dafür, dass irgendeine Lernplattform eingekauft wird. Diese wird vermutlich nicht ohne aufwändige Anpassung in Ihrer Unternehmens-Infrastruktur ans laufen gebracht werden. An diesem Punkt noch eine saubere Fortbildungsstrategie zu etablieren, ist sehr schwierig. Unser Orientierungsworkshop richtet sich an Menschen, die unter der Einführung einer digitalisierten Fortbildungs- und Informationsumgebung mehr verstehen als einen technischen Rollout. Es ist ein Kulturwandel, den Sie initiieren, der eine Strategie benötigt, um erfolgreich im Unternehmen ausgerollt und akzeptiert zu werden.

Dauer: 2 – 3 Tage (je nach bereits vorhandener Lernarchitektur und Fragestellung)

Ziele

  • Sie erfahren, wie Lernen prinzipiell funktioniert.
  • Sie erhalten einen Überblick, mit welche Lernmethoden Sie arbeiten können, um die Menschen zur Nutzung der digitalisierten Lern-Welt zu bewegen.
  • Sie entwickeln gemeinsam mit den Beratern der Solution Elements Ihre spezifische Fortbildungsstrategie und lernen die griffigen Formulierungen erfahrener Werbetexter zu entlarven.
  • Sie bekommen auch einen Überblick über die gängigsten Tooltypen und deren Einsatz.
  • Sie lernen, mit welchen Projektmanagementtypen Sie Teilprojekte erfolgreich steuern können und welche Stolpersteine Ihnen den Weg erschweren können.
  • Sie erfahren welche Ressourcen und Kompetenzen Sie benötigen, um Ihre Fortbildungsstrategie erfolgreich auf die Straße zu bringen.
  • Sie lernen Ihre Teilprojekte grob zu bepreisen, um ein adäquates Budget für die Realisierung beantragen zu können.
  • Sie bekommen eine Idee davon, wie groß die Zeiträume für Teilprojekte ausfallen können.

In diesem Workshop werden die Parameter für eine konkrete Lernarchitektur gemeinsam erarbeitet. Hierbei ist es sinnvoll, verschiedene Parteien aus Ihrem Unternehmen an einen Tisch zu bringen, um ein gemeinsames Verständnis für die geplante Veränderung zu entwickeln.

Zielgruppe

Personalentwickler, IT-Mitarbeiter, Weiterbildungsmanager, Mitarbeitervertretung, Trainer und Führungskräfte wie Geschäftsführer.

Voraussetzungen

keine

Agenda

  • Blended-Learnings – Basis und Begriffsklärung
  • Technische Rahmenbedingungen für Blended-Learning
  • Konzeption – so geht´s
  • Selbstlerninhalte – Planung ist alles – Von der Idee zum Drehbuch
  • Informationsmedien – Videos, Podcasts und Co richtig einsetzen
  • Lernen im Team
  • Wie kann man sich der Social Media – Kanäle richtig bedienen?
  • Begleitung der Lernenden
  • Curriculum vs. Selbstorganisiertes Lernen
  • Chance eines Versuchs – Lernen durch lehren
  • Bildungserfolg messen

 

Die Kosten sind abhängig von Dauer, Teilnehmerzahl, Hauptteilnehmergruppe etc.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot

 

 

Lern- und Informationsstrategie 4.0

Bild zum Seminar Veränderung gestalten

Nun ist es soweit – Sie haben den Auftrag bekommen alle Fortbildungsaktivitäten aller Mitarbeiter zu digitalisieren. Und nun? Eine Internetrecherche wird Sie mit einer Vielzahl an Buzz-Words und Neologismen konfrontieren, die kaum zu definieren sind. Mit viel Pech sorgt auch jemand dafür, dass irgendeine Lernplattform eingekauft wird. Diese wird vermutlich nicht ohne aufwändige Anpassung in Ihrer Unternehmens-Infrastruktur ans laufen gebracht werden.
An diesem Punkt noch eine saubere Fortbildungsstrategie zu etablieren, ist sehr schwierig. Unser Orientierungsworkshop richtet sich an Menschen, die unter der Einführung einer digitalisierten Fortbildungs- und Informationsumgebung mehr verstehen als einen technischen Rollout. Es ist ein Kulturwandel, den Sie initiieren, der eine Strategie benötigt, um erfolgreich im Unternehmen ausgerollt und akzeptiert zu werden.

Seminardauer: 2 – 3 Tage (je nach bereits vorhandener Lernarchitektur und Fragestellung)

Buchbar als: Inhouse Seminar

Komplette Übersicht als PDF herunter laden

Ziele

  • Sie erfahren, wie Lernen prinzipiell funktioniert.
  • Sie erhalten einen Überblick, mit welche Lernmethoden Sie arbeiten können, um die Menschen zur Nutzung der digitalisierten Lern-Welt zu bewegen.
  • Sie entwickeln gemeinsam mit den Beratern der Solution Elements Ihre spezifische Fortbildungsstrategie und lernen die griffigen Formulierungen erfahrener Werbetexter zu entlarven.
  • Sie bekommen auch einen Überblick über die gängigsten Tooltypen und deren Einsatz.
  • Sie lernen, mit welchen Projektmanagementtypen Sie Teilprojekte erfolgreich steuern können und welche Stolpersteine Ihnen den Weg erschweren können.
  • Sie erfahren welche Ressourcen und Kompetenzen Sie benötigen, um Ihre Fortbildungsstrategie erfolgreich auf die Straße zu bringen.
  • Sie lernen Ihre Teilprojekte grob zu bepreisen, um ein adäquates Budget für die Realisierung beantragen zu können.
  • Sie bekommen eine Idee davon, wie groß die Zeiträume für Teilprojekte ausfallen können.

In diesem Workshop werden die Parameter für eine konkrete Lernarchitektur gemeinsam erarbeitet. Hierbei ist es sinnvoll, verschiedene Parteien aus Ihrem Unternehmen an einen Tisch zu bringen, um ein gemeinsames Verständnis für die geplante Veränderung zu entwickeln.

 

+ Mehr Informationen

Voraussetzungen

keine

 

Zielgruppe

Personalentwickler

IT-Mitarbeiter

Weiterbildungsmanager

Mitarbeitervertretung

Trainer

Führungskräfte

Geschäftsführer


Agenda

  • Learning
    • Begriffsklärung Learning
    • Lernen und Vergessen
    • Methoden, Tools & Technik
    • Vorteile / Nachteile digitalisierter Lern-Welten

  • Erfassen der Rahmenbedingungen
    • Ist – Soll Situation
    • Ziele, Zielgruppen
    • Länderspezifika
    • IT-Landschaft
    • Auswahl der ersten Schulungsinhalte für die größte Zielgruppen
    • Bestimmung der Zielmedien

  • Erarbeitung der Grobstruktur für die zu entwickelnde Lernarchitektur
    • Entwicklung der Lernstrategie
    • Auswahl der Schulungsmethodik
    • Auswahl der noch fehlenden Tools
    • Nutzen der Lernmedien aus anderen Unternehmensbereiche (z.B. Marketing / Produktmgt./ HR …)
    • Skizzierung eines Projektplans vom Kickoff zum Rollout
    • Qualifizierungsmatrix / Aktualisierungsturnus / Zertifizierung

  • Zusammenstellung des Projektteams
    • Auswahl des passenden Projektmanagement-Typs
    • Projektleiter
    • Auswahl der Stakeholder
    • Ansprechpartner für
      • IT
      • Mitarbeitervertretung
      • Datenschutz
  • Risk Management / Stolpersteine
  • Kostenabschätzung / Zusammenstellung der Parameter für ROI-Berechnung

 


Kosten

Sind abhängig von Dauer, Teilnehmerzahl, Hauptteilnehmergruppe etc.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot

 

 

 

Um eine bestmögliche Qualität der öffentlichen Seminare zu gewährleisten, begrenzen wir die Teilnehmeranzahl auf 10 Personen.

         

 

Inhouse-Seminare haben den Vorteil, dass wir Ihre Mitarbeiter sehr nah am tatsächlichen betrieblichen Bedarf aus- und weiterbilden.

 

Die Seminare können wir entsprechend der konkreten Herausforderungen Ihres Unternehmens individuell konzipieren und als Präsenzseminar, als Webinar oder auch in gemischter Form durchführen.

 

Gerne beraten wir Sie zu Inhalt, passender Methode und möglichem Referenten.

 

Einzelcoachings eignen sich immer dann, wenn ein gewisser Wissensgrundstein zum Thema schon gelegt ist und Sie die Themen zielgerichtet vertiefen wollen. Durch ein Einzelcoaching vermitteln wir Ihnen die gewünschten Inhalte auf Basis Ihres vorhandenen Informationsstands und abhängig von Ihren individuellen Zielsetzungen.

 

Alle Angebote können Sie auch in Englischer Sprache buchen.
All offered in-house workshops and individual coachings can also be booked in English.  

 

Es gelten unsere AGB