| Über uns
DE | EN       Kontakt
Logo Solution Elements
Logo Solution Elements

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1) Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Schulungen, Trainings und Workshops (im Folgenden „Seminare“ genannt), die von Alexandra Bruckschen – Solution Elements e.K. (im Folgenden „Seminaranbieter“ genannt) angeboten und erbracht werden. Mit der Seminaranmeldung erkennt der Auftraggeber/Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Seminaranbieters verbindlich an.

2) Anmeldung

a. Sie können sich über das Online-Formular unserer Website sowie schriftlich per E-Mail (anmeldung@solution-elements.de) zu einer oder mehreren Veranstaltungen anmelden. Bei Ihrer Anmeldung über unser Online-Formular erhalten Sie eine Eingangsbestätigung Ihrer Anfrage. Ihre Nachricht stellt eine verbindliche Buchungsanfrage zu Ihrem Wunschtermin dar und wird in der Reihenfolge des Eingangs von uns bearbeitet. Ein Seminarvertrag kommt erst durch unsere Bestätigung der Anmeldung zustande. Diese erfolgt binnen einer Woche nach Eingang der Anmeldung per Online-Formular oder E-Mail. Eine detaillierte Auftragsbestätigung zur Kontrolle des Auftragsgegenstands erhalten Sie im Nachgang.
b. Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert.
c. Nach der Bearbeitung Ihrer Buchungsanfrage erhalten Sie von uns eine verbindliche Bestätigung Ihrer Anmeldung mit ausführlichen Informationen zur Kurs-Organisation sowie Ihre Rechnung.
d. Sollte ein Kurs zum Zeitpunkt Ihrer Anmeldung durch parallel auftretende weitere Buchungen bereits ausgebucht sein, kontaktieren wir Sie umgehend mit Vorschlägen für Ersatztermine.

3) Zahlungsbedingungen

a. Zahlungsbedingungen – generell
Die Seminargebühr ist ohne Abzug frühestens mit dem Erhalt der Rechnung und spätestens bis zum ersten Kurstag fällig.
Alle Preise verstehen sich netto zzgl. der zum Zeitpunkt der Lieferung/Leistung gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Der Preis eines Seminars versteht sich, sofern in der Programmbeschreibung nicht ausdrücklich eine andere Regelung angeführt ist, lediglich als Preis für die Veranstaltung, alle Materialien, Unterlagen, Handouts und Teilnahmebescheinigungen. Abhängig vom Seminarort (Hotel, Schulungsraum etc.) fallen ggf. weitere Kosten in Form einer Tagungspauschale für Getränke und Verpflegung an. Diese Kosten werden in der Rechnung separat ausgewiesen.
Im Falle des Zahlungsverzugs behalten wir uns vor Mahngebühren von 10,00 EUR pro Mahnungsstufe zu erheben. Nach erfolgter zweiter Mahnung fallen Verzugszinsen zum gesetzlich festgeschriebenen Basiszinssatz an.
b. Ergänzend: Zahlungsbedingungen – Inhouse-Schulungen
Bei Inhouse-Schulungen werden 50 Prozent der vereinbarten Seminargebühren mit der Auftragsbestätigung berechnet. Die Rechnungsstellung der restlichen 50 Prozent erfolgt zum Veranstaltungstermin. Die erste Abschlagsrechnung ist zahlbar:
• bei Rechnungsstellung mit einer verbleibenden Frist von 2 Monaten bis zum Veranstaltungstermin innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug und
• bei Rechnungsstellung mit einer verbleibenden Frist von länger als 2 Monaten bis zum Veranstaltungstermin innerhalb von 4 Wochen ab Rechnungsdatum ohne Abzug.
Die zweite Abschlagsrechnung ist zahlbar innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug.


4) Reibungsloser Ablauf von Inhouse-Seminaren: Organisation Schulungsraum, Technik und Vorbereitung

Die Organisation eines geeigneten Schulungsraums sollte bei Inhouse-Seminaren in der Regel durch den Auftraggeber erfolgen. Die genauen Anforderungen an die Tagungstechnik teilen wir Ihnen nach der Seminarbestätigung schriftlich mit. Um eine passgenaue Schulung zu ermöglichen, stellen Sie bitte dem Referenten alle für die Schulung notwendigen Informationen zur Verfügung. Für die Referenten sollten Sie, sofern benötigt, eine Unterkunft buchen. Eine Hotel-Buchung durch Solution Elements und nachträgliche Rechnungsstellung an Sie ist nach Absprache möglich.

5) Rücktritte und Stornierungen, Umbuchungen

Umbuchungen bzw. Seminarabsagen müssen stets schriftlich per E-Mail
(seminarorga@solution-elements.de) oder Brief (Solution Elements, Alexandra Bruckschen, Marienweg 32, 50226 Frechen, Deutschland) erfolgen. Maßgeblich ist stets das Eingangsdatum in unserem Büro.
a. Es gelten ergänzend folgende Stornierungs-/Umbuchungsbedingungen für offene Seminare:
• Bis 2 Wochen vor Seminarbeginn: 10 % der Seminargebühr (zzgl. MwSt.).
• Innerhalb von 2 Wochen vor Seminarbeginn: 30% der Seminargebühr (zzgl. MwSt.) und nicht mehr stornierbarer Verpflegungspauschalen des Seminarhotels / Schulungsraumanbieters.
• Bei Nichterscheinen zum Seminartermin ohne vorherige Abmeldung: 100% der Seminargebühr (zzgl. MwSt.) und nicht mehr stornierbarer Verpflegungspauschalen des Seminarhotels / Schulungsraumanbieters.
Vorstehendes entfällt für den Fall, dass der absagende Teilnehmer einen zahlenden Ersatzteilnehmer (Vertreter) stellt oder den Kurs umbucht.
• Zusätzlich zu den (anteiligen) Seminargebühren können auch nicht Tagungskosten anfallen, wenn diese nicht mehr im Tagungshotel / Veranstaltungsort
• Sie können einen verbindlich gebuchten Seminartermin bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn einmalig kostenfrei auf einen anderen Termin oder ein anderes Seminarthema umbuchen. Der neue Kurstermin muss innerhalb von 12 Monaten wahrgenommen werden.
b. Es gelten ergänzend folgende Stornierungs-/Umbuchungsbedingungen für Inhouse-Schulungen:
• Bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: kostenlos
• 4 – 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 100,- € (zzgl. MwSt.)
• Innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Veranstaltungsgebühr (zzgl. MwSt.)
• Bei verbindlicher Umbuchung auf einen neuen Seminartermin bis zu 10 Tagen vor Seminarbeginn, fällt lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 100,00 € (zzgl. MwSt.) an.

6) Widerrufsrecht

Ihre Buchung können Sie innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt Ihrer Anmeldebestätigung kostenfrei und ohne Angabe von Gründen widerrufen.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen schriftlichen Erklärung per E-Mail (seminarorga@solution-elements.de) oder Brief (Solution Elements, Alexandra Bruckschen, Marienweg 32, 50226 Frechen, Deutschland) über Ihren Widerrufs-Entschluss informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist ist es ausreichend, wenn Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

7) Folgen des Widerrufs

Sobald Sie Ihre Buchung wirksam widerrufen haben, erstatten wir Ihnen alle im Zuge dieser widerrufenen Buchung erhaltenen Zahlungen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von vierzehn Tagen, zurück.
Die Rückzahlung erfolgt auf demselben Zahlungsweg sowie mit demselben Zahlungsmittel, wie von Ihnen bei Ihrer ursprünglichen Transaktion eingesetzt, es sei denn, es wurden mit Ihnen ausdrücklich hiervon abweichende Vereinbarungen getroffen.
Die Rückzahlung ist für Sie in jedem Fall unentgeltlich/ gebührenfrei.

8) Absage von Seminaren durch Solution Elements

a. Offene Seminare
Wir behalten uns vor, Seminartermine aus von uns nicht zu vertretenden Gründen, insbesondere wegen einer Erkrankung des Referenten, abzusagen.
Alle Veranstaltungen finden ab mindestens 6 Teilnehmenden statt.
Sollten wir einen Kurs weniger als 30 Tage vor Kursbeginn absagen müssen, erstatten wir Ihnen die bereits entstandenen, nicht mehr stornierbaren Reise- und Übernachtungskosten. Bei Veranstaltungs-Absagen bis zu 30 Tagen vor Kursbeginn erfolgt keine Erstattung von Reise- und Übernachtungskosten.
b. Inhouse-Seminare
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (z.B. Erkrankung des Referenten) behalten wir uns vor, das Seminar abzusagen. Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind für diesen Fall ausgeschlossen. Es wird Ihnen ein schnellstmöglicher Ersatztermin angeboten. Abhängig vom Thema, dem zeitlichen Vorlauf und in Rücksprache mit Ihnen bemühen wir uns auch um einen Ersatzreferenten.

9) Die Eigenverantwortung der Teilnehmenden / Haftungsausschluss

Jede Teilnehmerin/ jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und ihr/ sein Handeln innerhalb sowie nach der Veranstaltung und kommt für verursachte Schäden selbst auf. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die Ihnen im Zuge Ihrer Anreise oder sonstigen Wege innerhalb und außerhalb der jeweiligen Veranstaltungsräumlichkeiten entstehen.
Es bestehen keine weiteren, über die allgemeinen rechtlichen Maßgaben hinausgehenden Haftungsansprüche. Sollte durch das Verhalten eines Teilnehmers der Erfolg einer Veranstaltung gefährdet werden, behalten wir uns vor, nach sorgfältiger Prüfung der Sachlage, den Teilnehmer von der weiteren Veranstaltung auszuschließen. Ansprüche können anschließend nicht geltend gemacht werden. Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass die Seminare keine Therapie und/oder ärztliche Behandlung ersetzen können.


10) Der Erwerb eines Zertifikats / Teilnahmebescheinigung

Zum Erhalt einer Teilnahmebescheinigung bzw. eines Zertifikats ist grundsätzlich berechtigt, wer an mind. 85% der Seminarzeit teilgenommen hat.
Darüber hinaus enden alle unsere Seminare mit einer kleinen internen Zertifizierung, d.h. einer praktischen Transferaufgabe am letzten Kurstag. Das Zertifikat erhält, wer die Anforderungen dieser Anwendungsaufgabe zu mindestens 60 % erfüllt. Die Transferaufgabe kann in einem anderen Kurs wiederholt werden. Wenn keine Transferaufgabe erbracht wird, stellen wir unter Einhaltung der Anwesenheitspflicht von mind. 85% eine Teilnahmebescheinigung aus, jedoch kein Zertifikat.

11) Der Schutz der Teilnehmenden von unserer Seite

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer hat das Recht an einer Übung nicht teilzunehmen.
Wir verpflichten uns, das Berufsgeheimnis im Kontext Beratung, Coaching und Training zu wahren, die uns anvertrauten Informationen zu schützen sowie sie weder weiterzugeben, noch zum eigenen Vorteil zu nutzen.
Wir distanzieren uns von allen dogmatischen oder ideologisch gefärbten Lehren und manipulativen Praktiken.

12) Urheberrechte

Sämtliche Seminarunterlagen und in unseren Seminaren gelehrte Inhalte unterliegen dem Deutschen Urheberrechtsgesetz (UrhG). Verletzungen können Schadensersatzansprüche unsererseits und/ oder vonseiten der von uns genannten Urheber nach sich ziehen.
Die Seminarunterlagen sind nur zum persönlichen Gebrauch bestimmt, eine weitergehende Verwendung ist nur mit Einwilligung von Solution Elements sowie mit Nennung der Quelle zulässig.

13) Datenschutz

Im Folgenden beschreiben wir, wie wir Ihre Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Nutzung unserer Leistung macht die Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung erforderlich.
Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung
Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Buchungsanfrage oder bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Anmeldeformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Welche Daten wir erheben, ersehen Sie aus den jeweiligen Eingabeformularen.
Wir verwenden die von Ihnen übermittelten Daten zur Vertragsabwicklung, bei der Bearbeitung Ihrer Anfragen und zu Informationszwecken unser eigenes Angebot betreffend. So verwenden wir beispielsweise die von Ihnen angegebene E-Mailadresse um Ihnen wichtige Informationen und Materialien für Ihren Kurs zu übermitteln.
Wir erheben und verarbeiten außerdem anonymisierte Daten, die im Rahmen der Nutzung unseres Angebots anfallen, wie etwa bei der Bereitstellung von Materialien zur Vor- und Nachbereitung unserer Kurse. Diese Informationen verwenden wir, um einen positiven Ablauf Ihrer Veranstaltung zu gewährleisten, sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung und Weiterentwicklung unseres Angebotes, sofern Sie dem nicht widersprechen.
Sie können Ihre Einwilligung zu dieser Art der Datennutzung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter der unten beschriebenen Kontaktmöglichkeit widerrufen. Bei Widerruf können allerdings Einschränkungen der Nutzbarkeit unseres Angebotes entstehen. Gerne informieren wir Sie über weitere Details.