Beiträge

Teambuildung im Virtuellen Team

Teambuildung im Virtuellen Team

Mehr als Software-Tools bereitstellen

Ein virtuelles Teammitglied zu sein, muss nicht langweilig sein und es ist trotz Entfernung möglich, dass sich ein gutes Teamklima entwickelt. Unabhängig davon, ob Ihr Team groß oder klein ist, ist es wichtig, sich auf Teambuilding-Aktivitäten zu konzentrieren, die dazu beitragen, dass virtuelle Beziehungen gedeihen, um ein Gefühl der Verbundenheit zu schaffen.

Egal, ob Sie im Kundenservice von zu Hause arbeiten oder ein Entwickler in einem virtuellen Team sind, hier ein paar Anregungen, wie Sie den Teambuildingprozess unterstützen können:

6 Tipps für virtuelles Teambuilding

1. Forschungswoche

Veranstalten Sie regelmäßig oder nach besonders anstrengenden Projektphasen eine Forschungswoche, in der zum Beispiel Ihre Entwickler eine neue Software ausprobieren können oder die Marketingabteilung ein Team-Maskottchen entwirft oder der Kundenservice einen neuen Jingle dichtet. Im Anschluss präsentieren sich die Teammitglieder gegenseitig Ihre Ergebnisse. Wichtig ist, dass übergreifend gearbeitet wird und nicht in den gewohnten und einfachsten Konstellationen.

2. Die Anerkennung der Mitarbeiter stärkt den Teamgeist

Regelmäßige Belohnungen von Teammitgliedern mit Leckereien und das Anerkennen ihrer Leistungen ist eine weitere Möglichkeit, um das Teamklima zu verbessern. Es gibt sogar Apps, mit denen die Teammitglieder gemeinsam Punkte sammeln können, um diese dann für Prämien, Schulungen o.ä. auszugeben.

3. Learning at Lunch – Lernen beim Mittagessen

Wann immer jemand eine Konferenz besucht hat oder eine Fortbildung gemacht hat, gestalten Sie eine gemeinsame Mittagspause, in der die Person allen anderen kurz und knackig präsentiert, was die entscheidenden Infos aus der Veranstaltung waren und was genau das Team hiervon nutzen kann. Wenn Sie verteilte Büros haben, lässt sich sicher auch für jedes Büro ein Mittagessen organisieren, welches in den Besprechungsraum geliefert wird. Sollten die Teammitglieder zu Hause arbeiten, lässt sich auch das einrichten. Ggf. verteilen Sie hier entsprechende Voucher.

4. Betriebssport mal anders

Virtuelle Teams können auf eine Vielzahl von Fitness-Apps zurückzugreifen, um so trotz Entfernung gemeinsam an sportlichen Zielen zu arbeiten. Letztlich lassen sich sogar Yogakurse online durchführen. Die Ausrüstung ist in der Regel eh vorhanden, denn Laptop, Webcam, Mikrofon oder das Smartphone sind sowieso schon vorhanden. Sie können auch Gesundheitswochen gestalten, in dem Team durch verschiedene Aktivitäten, die gemeinsam ausgewählt werden und zu denen sich im Team motiviert wird, Punkte sammeln und eine Seite im Unternehmenswiki den aktuellen Stand für alle sichtbar macht.

5. Feiertage gibt es genug

Vereinbaren Sie Firmenfeiertage, an denen alle entweder etwas besonderes anziehen oder das Büro besonders geschmückt wird. Vergeben Sie mit dem Team diesem Tag einen eigenen Namen und lassen Sie diesen Tag zur Tradition werden.

6. Buchclub – der Klassiker

Es gibt viele großartige Bücher für Unternehmen, und es lohnt sich, Ihre Mitarbeiter zu schulen. Es gibt Buchdienste wie Blinkist, die das Lesen für jeden sehr einfach machen, 15 Minuten pro Buch. Oder Sie können das gesamte Buch lesen und Kapitel besprechen. Der Donnerstagnachmittag scheint dafür eine gute Zeit zu sein.

Mehr Spaß auf der Arbeit

Nun, waren ein paar Ideen für Ihr virtuelles Team dabei? Wenn sich Ihr Team selten oder nie in einem physischen Raum trifft, ist es schwierig, eine Beziehung aufzubauen, die das Zusammenarbeiten erleichtert. Durch regelmäßige virtuelle Veranstaltungen kann Ihr Team Beziehungen aufbauen. Außerdem fühlen sich Teammitglieder nicht einsam, neue Mitarbeiter werden schnell in Diskussionen, Projekte, Teams und Richtlinien integriert, Führungskräfte haben einen besseren Überblick darüber, wie alle Mitarbeiter mit ihren Positionen umgehen. Und nicht gerade unwichtig: Menschen genießen ihre Arbeit mehr, wenn sie Spaß haben. Sie erkennen schnell, dass virtuelle Teamarbeit weit über die Nutzung agiler und digitaler Tools hinausgeht.

Verwandte Beiträge

Agiles Changemanagement

Agiles Changemanagement

Wie sieht es denn eigentlich mit agilem Change Management aus? Wann ist Change Management agil, wann betrachtet man es eher klassisch? Gibt es diese Unterscheidung überhaupt? Fragen über Fragen.