Akademie

Live-Webinar: Ausbildung Train the e-Trainer

Live-Webinar Ausbildung

Online Ausbildung: Train the e-Trainer

Die Nachfrage nach e-Learnings steigt und steigt, und mit ihr der Bedarf an professionellen e-Trainern.

Mit der Online-Ausbildung Train the e-Trainer vermitteln wir Ihnen das Handwerkszeug, um Ihre Trainingsinhalte erfolgreich in die virtuelle Welt zu übertragen. Eröffnen Sie sich als e-Trainer einen neuen Markt, vergrößern Sie massiv Ihre Reichweite und gewinnen neue Zielgruppen.

Auch in der Mitarbeiterführung gewinnt virtuelle Wissensvermittlung an Bedeutung. Erreichen Sie mit den Kenntnissen als e-Trainer Ihre MitarbeiterInnen im Homeoffice oder an anderen Remote-Arbeitsplätzen künftig besser und vermitteln Sie wichtige Inhalte nachhaltiger.

Die Ausbildung Train the e-Trainer findet komplett online statt. Sie besteht aus insgesamt 6 Modulen und einer abschließenden Zertifikatsprüfung. Ihre erfolgreiche Teilnahme bescheinigen wir Ihnen durch unser Teilnahmezertifikat.

Aufbau der Online Ausbildung

  • 5 Pflichtmodule
  • 1 Wahlpflichtmodul
  • 1 Prüfungsmodul

- Die Module – das lernen Sie bei dieser Ausbildung

Modul 1: Einstieg, Kennenlernen, Grundlagen e-Learning

  • In diesem ersten Modul fokussieren wir uns darauf, wie wir uns im virtuellen Raum begegnen und trotz der räumlichen Distanz in Kontakt kommen.
  • Sie werden sich als Teilnehmende untereinander kennenlernen und erleben, wie ein gutes virtuelles Arbeitsklima geschaffen werden kann.
  • Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Aspekte des e-Learnings bzw. des Online-Learnings..
  • Wir bringen gemeinsam Klarheit in die wichtigsten Begrifflichkeiten und beleuchten erste Grundlagen der Online-Didaktik.

Modul 2: Grundfunktionen im virtuellen Klassenraum

  • Die Technik ist natürlich auch entscheidend: Wir nutzen im offenen Seminar „Zoom“ als virtuellen Klassenraum und machen Sie darin fit, mit diesem Tool eigene Online-Trainings durchführen zu können.
  • Welche Funktionen gibt es wofür, wie können Sie Gruppenarbeiten gestalten und letztlich auch: Was können Sie bei technischen Störungen tun.
  • Neben der Software ist auch die Hardware wichtig: Was sind hier die Anforderungen, damit Ihr virtuelles Training gelingt.

Modul 3: Interaktionen und Didaktik im virtuellen Klassenraum – Erfolgsfaktoren und Herausforderungen

  • Nach den ersten beiden Modulen sind Sie gewappnet, um nun tiefer in die Gestaltung von Webinaren/Online-Trainings einzusteigen.
  • Wir schauen uns genau an, welche Interaktionsmöglichkeiten Sie haben, um Ihre TeilnehmerInnen aktiv einzubinden.
  • Welche Lerntypen gibt es und welche Art der Interaktion benötigen diese, um nachhaltig zu lernen?
  • Wie gestalten Sie Webinare/Online-Trainings, die in mehreren aufeinander folgenden Terminen stattfinden?
  • Wie können Sie synchrone und asynchrone virtuelle Lernangebote miteinander kombinieren?

Modul 4: e-Moderation

  • Was unterscheidet einen Präsenzmoderator vom e-Moderator? Auf den ersten Blick vielleicht gar nicht so viel. Allerdings gilt es, Ihnen bekannte Konzepte der Moderation in den virtuellen Kontext zu übertragen.
  • Welche Haltung brauchen Sie als e-Moderator?
  • Wie bereiten Sie e-Moderationen gezielt vor, um mit der Teilnehmergruppe konkrete Maßnahmen zu erzielen?
  • Wie aktivieren Sie die Diskussion in der Gruppe und wie gehen Sie auch mit Konflikten um?
  • Lernen Sie wichtige Tools wie den e-Moderationszyklus und das 5-Stufen-Modell des Online-Lernens kennen.

Modul 5: Vom Präsenztraining zum Online-Format

  • Die technische wie auch didaktische Basis für Webinare/Online-Trainings ist gesetzt. Nun übersetzen wir Ihre beliebten Präsenzformate in virtuelle Formate und nutzen hierfür die WWÜM-Methode.
  • Auf diese Weise gewinnen Sie auch in der virtuellen Lernumgebung die Sicherheit, auf Ihre Erfahrungen als Präsenztrainer/-Moderator zurückgreifen zu können.
  • Wir arbeiten an Ihren eigenen Themen und Schulungsinhalten.

Wahlpflichtmodule, entscheiden Sie sich für Modul 6a oder 6b:

Modul 6a: Gestaltung von Web-Based-Training:

  • Ergänzend zu Webinaren können Sie in der virtuellen Lernwelt auch Web-based-Trainings nutzen.
  • Hierbei stellen Sie Ihren Teilnehmern Lerninhalt online, aber asynchron zur Verfügung.
  • Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einer Baukastensoftware (bei uns: Adobe Captivate) ein eigenes WBT erstellen.
  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Funktionen, die Arbeit mit einem Drehbuch, die Aufnahme von Sprechertext und die Nutzung von Quizfunktionen.

Modul 6b: Webinare als Coach nutzen

Sie arbeiten nicht nur als Trainer, sondern sind auch häufig im Bereich des Coachings unterwegs? Dann ist dieses Pflicht-Wahlmodul das richtige:

  • Erfahren Sie, wie Sie eine positive Beziehungsgestaltung im virtuellen Raum erreichen.
  • Erhalten Sie Antworten auf Fragen wie: Welche Coaching-Interventionen eignen sich für den virtuellen Raum? Welche Besonderheiten gibt es bei Einzel- und Gruppencoachingsettings?
  • Wie etablieren Sie sich als Online-Coach (auch nach Corona) und begegnen Bedenken auf Seiten der Auftraggeber?

Das Prüfungsmodul:

Modul 7: Ihr virtuelles Prüfungsstück

  • Vor dem letzten Modul absolvieren Sie einen Multiple-Choice-Test (20 Fragen)
  • Nach der Teilnahme am Modul 4 können Sie mit der selbstständigen Erarbeitung Ihres Prüfungsstücks beginnen.
  • Im Prüfungsmodul selbst präsentieren Sie einen 10-minütigen Ausschnitt Ihres Webinars vor dem/der TrainerIn und den Mit-Prüflingen, beantworten Fragen zu Ihrem Vorgehen und erhalten anschließend ein direktes Feedback.

- Das Vorgehen – so arbeiten wir mit Ihnen

  • Persönliche Betreuung während der gesamten Ausbildung durch hochqualifizierte Trainer und Trainerinnen
  • Live-Webinare, Vorträge, Interaktion, Tool-Demos
  • Inkl. Handout
  • Maximal 12 Teilnehmende
  • Teilnahmezertifikat bei erfolgreichem Abschluss

- Für wen ist der Workshop geeignet?

Für Dozentinnen und Dozenten, Trainerinnen und Trainer, Coachinnen und Coaches, die Webinare und e-Learning-Kurse in ihr Angebot aufnehmen wollen, sowie Personalleitung und PersonalmitarbeiterInnen, die sich mit digitalen Lernmethoden auseinandersetzen wollen.

Voraussetzungen:
Erste Erfahrung mit Online-Meetings und im Bereich Training und Weiterbildung.

- Technische Anforderungen

  • Rechner oder mobiles Endgerät mit aktuellem Webbrowser, stabiler Internetzugang.
  • Für die optimale Interaktion empfehlen wir außerdem Webcam, Mikrofon und ggf. Kopfhörer oder Headset.
  • Bei Inhouse-Schulungen realisieren wir die Ausbildung gerne über die in Ihrem Unternehmen üblicherweise eingesetzte Software. In allen anderen Fällen findet die Ausbildung über die Software „Zoom“ statt.

Termine & Kosten

}

Modul 1

Kennenlernen, Basis
01.03.2021 von 9-13 Uhr

}

Modul 3

Didaktik, Interaktion
09.03.2021 von 9 – 13 Uhr

}

Modul 5

Übersetzung Präsenz in Online
15.03.2021 von 9 – 13 Uhr

}

Modul 6b

Coaching
23.03.2021 von 13:30 – 17:30 Uhr

}

Modul 2

Technik, Zoom
04.03.2021 von 9 – 13 Uhr

}

Modul 4

e-Moderation
11.03.2021 von 9 – 13 Uhr

}

Modul 6a

WBT
18.03.2021 von 9 – 13 Uhr

}

Modul 7

Prüfung
26.03.2021 von 9 – 15 Uhr

Kosten: 1450 EUR zzgl. MwSt.

Die Termine sind nicht passend? Wir planen weitere Durchführungstermine – gerne informieren wir Sie.

Online-Ausbildung zum e-Trainer jetzt anfragen!

15 + 1 =